15 - Unsere Petty

Hallöchen Ihr Lieben,

 

heute gibt es wieder eine kleine Inspiration: Unser Taschenschnitt Petty hatte sein debut im Aventskalender 2017 und den gibt´s heute für Euch zum Adventspreis...schaut rein!

 

Hier entlang zum Schnittmuster

VielSpaß beim Nähen!

14 - Darf etwas mehr sein?

So ihr Lieben,

gestern gab es ja unseren neuen Schnitt den Rock ... heute zeigen wir Euch, wie Ihr noch etwas mehr Balloneffekt erzielt.

Dazu braucht Ihr nur einen Gummi . Wir nähen hier im Beispiel Framilastik ein, das ist ein ganz zartes und recht schmales Elastikband, das sich super für Raffungen, aber zum Beispiel auch gut für Wäsche oder Schwimmbekleidung benutzen lässt, da es im Gegensatz zu anderen Elastikbändern einfach sehr dünn und weich ist.

Für den Rock kann man aber auch einfach einen schmales standart Elastikband (5-7mm breit) benutzen, für Anfänger würde ich das auch auf l empfehlen, denn das Standart Elastik rutscht nicht so doll wie das Framilastik.

 

Und so gehts:

 

Nähe, wie im Schnittmuster beschrieben ein Außenrockteil und ein Innenrockteil an der unteren Kante rechts auf rechts zusammen. Jetzt schneidest Du dir Dein Elastikband zu. Hier im Beispiel habe ich den Gummi 10 cm kürzer zugeschnitten, als die Länge der unteren Kante des Rockes. Wenn Du mehr Raffung möchtest, kannst Du es auch noch etwas kürzer schneiden, bedenke aber dass die Beine auch Platz brauchen und der Gummi nicht zu eng sein sollte.

 

 

Markiere Dir dann die Mitte der Unterkante des Rockteils und die Mitte Deines Elastiks und befestige das Band mit einem Klip oder einer Nadel. Damit das ganze schön gleichmäßig wird, kannst Du als kleine Hilfestellung das Band am ermittelteten Mittelpunkt mit ein paar Stichen auf dem Stoff fixieren.

 

 

Ziehe dann ein Ende des Gummis zum Ende des Rockes und nähe das Band gedehnt auf. Wenn Du in der Mitte angekommen bist, ziehe das andere Ende des Gummis bis zum anderen Ende des Rockes und nähe den Gummi fest. Den Anfang der Naht kannst Du mit ein paar Zickzackstichen fixieren, ebenso das Ende.

 

Das gleiche machst Du nun mit der anderen Seite des Rockes. Dann gehts nach der Anleitung im Schnittmuster weiter!

 

Zum Schnittmuster gehts hier entlang

Viele traumhafte Stoffe und jede Menge Zubehör gibts hier.

 

 

Ps: Die Kinder-Variante von Wir Rocken kommt Anfang 2019 ...

 

Viel Spaß beim Nähen!

 

 

 

 

13 - Wir Rocken!

Mädels wir freuen uns mega! Endlich kommt unser Rock Schnittmuster. Wir hoffen Ihr habt damit genau soviel Spaß wie wir!

Der Stoff-Perlen Rock ist ein super Projekt für "fortgeschrittene" oder mutige Anfänger und kann in allen möglichen Varianten genäht werden. Chic oder Sportlich, Baumwolle oder Jersey, alles ist möglich. Nur der Innenrock, der muss aus elastischem Stoff genäht werden.

 

Der Stoff-Perlen Rock ist ein toller Hingucker in der dunklen Jahreszeit und unterstreicht, genäht aus einem Hauch von Voile und Viscose Deine Leichtigkeit im Sommer...

 

Wir wünschen Dir viel Spaß beim Nähen

Hier gehts zum Schnitt

 

Übrigens am 22.12.2018 machen wir für alle, die dem Weinachtsstress mal ein paar Stündchen entkommen wollen einen Rock- Workshop!

Schaut vorbei!

 

 

 

12 - Beach Bag goes Wellness

Hallöchen Ihr Lieben,

Seid ihr fleißig am Geschenke nähen? Da hätten wir noch eine Inspiration für alle Wellness Liebhaberinnen unter Euch ... Unsere Beach Bag macht sich nicht nur am Strand gut, sondern ist auch die perfekte Begleitung ins Saunabad.

Und deshalb gibts die Beach Bag heute zum Adventspreis...schaut vorbei!

 

 

 

11 - ein kleines bisschen Grinch

Kennt ihr das? Ihr seid total motiviert und macht jede Menge Plätzchenteig und am Anfang läuft alles supi, aber irgendwann ist einfach die Luft raus. Und stht man abends vorm Kühlschrank und findet noch ne fette Ladung Vanille-Kipferl Teig und Du denkst - oh neee bitte nicht!

 

So ging mir das neulich abends, ich dachte jetzt mutier ich zum Grinch, aber dann ist mir ein Blogg Beitrag von Marmeladekisses eingefallen, den ich vor kurzem gelesen habe. Die  Schummel-Plätzchen hatten mich da schon sehr angelacht. Also hab ich mir gedacht, ist ja egal mit welchem Teig man schummelt, hauptsache ich muss jetzt keine Millionen Vanillekipferl formen.

 

Also hab ich losgeschummelt und mein Teig war ratzfatz weg und Plätzchen schmecken genausogut wie immer.

Mein Vanillekipferl Rezept verrate ich Euch natürlich. Das habe ich, glaube ich irgendwann mal bei meiner Mama in so nem 70er Jahre Backbuch abgeschrieben. Oder es lag da als einer von 10000 Zetteln drin...

 

Rezept:

    3       Eigelb

200 g       Butter

  70 g      Zucker

    2 Pk    Vanillezucker

    1 TL    Vanilleextrakt

  50 g      Mandeln

  50 g      Haselnüsse

 280 g      Mehl

Außerdem 100 g Puderzucker und etwas 2 Päckchen Vanillezucker zum Verzieren.

Nüsse und Mandeln leicht rösten und abkühlen lassen. Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten und für 2 Stunden kaltstellen.

Dann aus dem Teig Würste rollen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden.

Bei 190 Grad auf der mittleren Schiene 10-12 min backen.

Danach die Plätzechen in einer Mischung aus Puderzucker und etwas Vanillezucker wälzen. Ich habe die Hälfe der Kipferl diesmal in einer Mischung aus Kakao, Puderzucker und Zimt gewälzt und ich kann Euch sagen....Yummi!

 

 

 

Viel Spaß beim Backen!

Findet uns auf Facebook